Übersicht

2014

Renate Geuter bleibt weiter Unterbezirksvorsitzende

Für zwei weitere Jahre wurde Renate Geuter (Friesoythe) zur Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Cloppenburg auf dem Böseler Parteitag am 18. Oktober 2014 gewählt. Die Landtagsabgeordnete und haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag erhielt 47 von 54 möglichen Stimmen. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Theo Bruns (Molbergen, 37 Ja-Stimmen) und Detlef Kolde (Essen, 54 Ja-Stimmen) gewählt. Kassierer wurde erneut Bernd Roder (Bösel), dessen Stellvertreter Stefan Riesenbeck (C

AfA Cloppenburg in Berlin

Der Vorsitzende der AfA Cloppenburg, Andreas Wille, hat am 22. Mai die Unterschriftensamlung der Mida in Berlin an die Staatssekretärin Frau Anette Krammer übergeben.

AfA Cloppenburg übergibt Unterschriften an MidA

AfA Cloppenburg übergibt Unterschriften an MidA Der Vorsitzende der AfA Cloppenburg, Andreas Wille, übergab eine Unterschriftensammlung an die Vorsitzende der Interessenvertretung Menschenwürde in der Arbeitswelt (MidA). Begleitet wurde er von MdB Gaby Groneberg, MdL und Unterbezirksvorsitzende Renate Geuter, dem Landratskandidaten Detlef Kolde und dem Bürgermeisterkandidaten der Stadt Cloppenburg Stefan Riesenbeck.

Politischer Frühschoppen in Cloppenburg

Am Sonntag, dem 06.04.2014, fand in Cloppenburg ein politischer Frühschoppen statt. Auf der gut besuchten Wahlveranstaltung in Cloppenburg stellten der EU-Abgeordnete Matthias Groote und der Landratskandidat Detlef Kolde ihre jeweiligen Wahlprogramme vor.

Besuch im St.-Marienhospital Friesoythe

Informationsbesuch des SPD-Kreisvorstandes im St.-Marienhospital Friesoythe Der SPD-Kreisvorstand, die Landtagsabgeordnete Renate Geuter, der Landratskandidat Detlef Kolde und der Bürgermeisterkandidat der Stadt Friesoythe Sven Stratmann informierten sich im Friesoyther St. Marienhosptial. Der Geschäftsführer, Herr Bernd Wessels, informierte die Teilnahme ganz anschaulich über den Ist-Zustand der Liegenschaft und äußerte, dass das Krankenhaus schwarze Zahlen schreiben würde, weil ......

Offener Brief an den Nds. Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies

Betreff: Wahrung des Baumschutzbestandes und Erhalt des Landschaftsbildes an Straßen in Landkreis Cloppenburg In den letzten Wochen sind entlang unserer Straßen im Landkreis Cloppenburg etliche Straßenbäume gefällt worden. Die Säge wurde nicht aufgrund des bevorstehenden Ablebens der Bäume eingesetzt, sondern ganze Straßenzüge erhielten einen Kahlschlag, weil die Richtlinie für den passiven Schutz an Straßen durch Fahrzeugrückhaltesysteme (RPS 2009) dieses generell so vorschreibt.

Detlef Kolde wird zu 100 Prozent als Landratskandidat der SPD gewählt

Am Freitag, dem 14. Februar 2014, stimmten alle 44 Delegierten auf der Wahlkreiskonferenz in Vordersten- Thüle für ihren Kandidaten Detlef Kolde. Die Genossinnen und Genossen aus dem Landkreis Cloppenburg demonstrierten damit große Geschlossenheit. „Ich möchte Landrat im Landkreis Cloppenburg werden. Ein Bürgerlandrat, der für soziale Arbeit, für ein soziales Wohnen steht, der mit Sicherheit anders sein wird, als seine Vorgänger“, so Detlef Kolde.

SPD Kreisvorstand bei Firma Graepel in Löningen am 09.01.2014

Die Mitglieder des SPD-Unterbezirkes Cloppenburg unternahmen einen Informationsbesuch bei der Firma Graepel in Löningen. Der dortige Personalchef Martin Goldkamp informierte die Teilnehmer nicht nur über die gesamte Entstehungsgeschichte und dem derzeitigen Leistungsstand des Unternehmens, sondern er informierte insbesondere über die Ausbildungsstandards des Unternehmens.